Förderung des Horststadions durch Landesmittel möglich?

Nachdem die BI darauf aufmerksam wurde, dass es ein Landesprogramm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2018“ gibt, wurde im Internet recherchiert. Die Ausschreibung und die Erläuterungen zeigen, dass das Projekt Horststadion viele Bedingungen erfüllt und die Stadt Herne sich um die 90% Förderung bewerben kann. Ausdrücklich ist auch die Förderung von Sportanlagen mit Kunstrasen etc. möglich. Fristende für eine Bewerbung ist der 31. Juli 2018 .

Die vollständigen Unterlagen können unter folgendem Link eingesehen werden:

https://www.mhkbg.nrw/stadtentwicklung/foerderung_und_instrumente/Soziale-Integration-im-Quartier/2018_FAQ_Soziale_Integration_Quartier.pdf

Daraufhin wurde mit Schreiben vom 20.5.2018 der Oberbürgermeister Dr. Dudda gebeten, durch das zuständige Dezernat einen entsprechenden Förderantrag zu stellen. ( siehe Anlage)

Mit Schreiben vom 28.5.2018 teilt der Oberbürgermeister mit, dass unser Schreiben an die Fachverwaltung weitergeleitet wurde und die Förderfähigkeit von dort geprüft wird. Die BI wird von dem Ergebnis in Kenntnis gesetzt. (siehe Anlage)

Zurück