Holsterhauser Regenbürgerfest

Nach der verregneten Premiere 2017 und dem Bilderbuchwetter 2018 war Petrus in diesem Jahr mal wieder nicht gut gelaunt. Da der Erhalt des Horststadions sicher ist und die Renovierung erfolgen wird, war er wohl der Meinung, diesen Erfolg nicht auch noch mit gutem Wetter belohnen zu müssen.

Von daher fanden längst nicht so viele Besucher wie im letzten Jahr den Weg ins Stadion. Am Samstag unterhielt zunächst Max mit seiner Drehorgel das Publikum. Danach begeisterte der BOGESTRA Musikexpress die gekommen Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm, das mehr Zuhörer verdient gehabt hätte.

Auch unser „Alleinunterhalter Gerd“ und Graf Hotte mit den Sunrise Kids rundeten den musikalischen Samstag ab. Die immer größer werdenden Regenpausen trugen dann auch zur besseren Stimmung bei.

Wer dachte, schlimmer geht es nicht, wurde eines Besseren belehrt. Der Sonntag war durchweg verregnet. Der Frühschoppen mit Musik musste leider ausfallen.

Dafür fanden die kostenlosen Planwagenfahrten guten Zuspruch, da man im Trockenen saß.

Da Footballer bekanntlich regenfest sind, zogen die Black Barons ihre „Horststadionpremiere“ fast komplett durch. Der Headcoach Kai-Uwe Weitz stellte den Zuschauern die Jugendmannschaften und das Seniorenteam vor, erklärte die vorgetragene Spielzüge und erläuterte Zusammenhänge dieser Sportart. Dieser Verein wird eine Bereicherung für das Holsterhauser Sportangebot sein.

Die BTC Claws Cheerleader Herne konnten wegen des Regens nicht ihre übliche tolle Show zeigen, sondern mussten sich in Regenkleidung auf ihre Anfeuerungsgesänge beschränken. Aber wir werden sie bestimmt bei besserem Wetter wiedersehen.

Schließlich erfreute der Holsterhauser Kellerchor die verbliebenen Besucher mit ihrem Programm. Der Aufforderung zum Mitsingen wurde zahlreich Folge geleistet, so dass der Übergang zum Auftritt von Graf Hotte ohne Unterbrechung erfolgen konnte.

Mitglieder der Amateurbühne Lampenfieber informierten an einem Stand über ihr Hobby und die nächsten Aufführungen der Komödie „Hotel im Angebot“. Gespielt wird an vier Tagen in der Aula an der Semlerstraße 4: Nach der Premiere (9. November, 19 Uhr) am Sonntag, 10. November, 17 Uhr (mit Kaffee und Kuchen), Freitag, 15. November, und Samstag, 16. November, jeweils um 19 Uhr.

Nicht unerwähnt soll bleiben, dass unser Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda zu den Besuchern des Bürgerfestes zählte und sich ebenso wie einige anwesende Politiker zuversichtlich über die Zukunft des Horststadions äußerte.

Abschließend einen herzlichen Dank und große Anerkennung an alle Helfer, die dieses Fest erst möglich gemacht haben.

Zurück