Naturkundlicher Spaziergang rund um das Horststadion

Auch in diesem Jahr lädt die Bürgerinitiative Horststadion Holsterhausen am Samstag 2.6.2018 um 11 Uhr zu einem naturkundlichen Spaziergang im und um die nähere Umgebung des Stadions ein. Der Rundgang startet unter der fachkundigen Leitung von Hiltrud Buddemeier, der Kreisgruppensprecherin des BUND Herne und Vorstandsmitglied der Bürgerinitiative.

Neben dem tollen, zusammenhängenden Grünbereich vom Horststadion bis zur Autobahn, wird ein diesjähriger Schwerpunkt auch die in direkter Nachbarschaft gelegene Kleingartenanlage „Op de Horst“ sein. Hier bewirtschaftet der Holsterhauser Franz Mikulski schon seit Jahren mit Schülern der ersten Klassen der Horstschule einen Teil seines Gartens. Die Schüler gehen 14-tägig in den Schrebergarten. Hier erleben sie das Wachstum von Pflanzen. Jedes Kind legt ein eigenes Beet an und erntet am Ende des Gartenjahres Bohnen, Kartoffeln oder Radieschen. Über dieses tolle Projekt wird der „Schul-Schrebergärtner“ gerne berichten.

Im Anschluss an den Rundgang lädt die Bürgerinitiative die Teilnehmer, zu einem Imbiss und gemütlichem Beisammensein, ins Horststadion ein.

Zurück